Veranstaltungen

Tag des offenen Denkmals


13. September 2020


Kurzführungen um 11, 12 und 17 Uhr

 

Eintritt frei!



Am Tag des offenen Denkmals bieten wir Kurzführungen durch die Villa Merkel an. Wer online dabei sein mag, kann am 13. September einfach in unsre Insta-Story schauen.



Die Villa Merkel wurde 1872/73 nach Entwürfen des Stuttgarter Architekten Otto Tafel für den Unternehmer Oskar Merkel errichtet.In der Gründerzeit zog es die Industriellen aus der Enge der Stadt ins Grüne. Der Standort und Stil des Gebäudes zeigen Werte und Visionen des Bauherren: Der Standort in unmittelbarer Nähe zu den Bahngleisen demomstriert Aufgeschlossenheit und Fortschrittlichkeit, das Wohnhaus im Stil der Neoranaissance verweist auf Werte wie Demokratie.

Auch die Materialwahl war sehr fortschrittlich: nicht nur die Bauzier, sondern im Wesentlichen das ganze Gebäude besteht aus „Portland-Cement“ und ist damit ein herausragendes bautechnisch experimentelles Beispiel früher Wohnhäuser aus Beton.

 

Mehr dazu am Sonntag!



Von der Kunst Kunst zu fotografieren

 

Workshop der VHS Esslingen

 

5. September 2020, 10 – 16 Uhr

 

Das Fotografieren von Kunst ist eine spannende Herausforderung. In diesem Workshop lernen Sie, wie sie sich diesen annähern können. So stellt sich bei der klassischen Präsentationsform von Gemälden hinter Glasrahmen, die zentrale Frage, wie ist mit der Licht-Spiegelung umzugehen? Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Einstellung der Kamera im Bezug zur Wirkung der künstlerischen Arbeit. Gerade wenn das Werk ein Objekt aus Glas oder eine Installation aus Pflanzen darstellt wie in der aktuellen Ausstellung. Ein Workshop für Neugierige ambitionierte (Hobby-)Fotografen, die durch den Sucher und nebenbei Informationen über die aktuelle Ausstellung des Künstlers Hoël Duret und über die Villa Merkel, die Städtische Galerie der Stadt Esslingen erfahren.

www.vhs-esslingen.de/programm/kultur-und-gestalten/kurs/Von+der+Kunst+Kunst+zu+fotografieren/nr/A682250/bereich/details/kat/110/