Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung Surface Treatments – 150 Jahre Zeit und Allgemeines

 

8. September, 18 Uhr

 

Konzert mit Liedermacher Bene Büchler und dem Duo RichterSchulz

 

Freuen dürft ihr euch auf Lustiges, Nachdenkliches, Gitarren, Mundharmonika und viel Gesang.

Ort: Außengastronomie fünfbisneun

 

 

9. September, 15–16 Uhr

 

Familienführung

 

Mit Lupe und Zeichenmaterial begeben wir uns auf Spurensuche in ein 150 Jahre altes Haus. Welche Geschichten verbergen sich in den Wänden? Welche Schichten der Zeit können wir entdecken? Geeignet ab 5 Jahren.

 

 

9. September,15–18 Uhr

 

Pflanzendruck mit Naturpädagogin Cornelia Hauk im Stadtacker in Kooperation mit den Naturfreunden Württemberg Ortsgruppe Esslingen

 

Es werden Baumwolltaschen und Tücher mit frischen Blüten und Blättern bedruckt.

Probiere diese tolle Technik aus und bewahre dir damit ein Stück vom Sommer. Du brauchst zwischen 20–45 Minuten Zeit für dein Projekt.

Im Stadtacker, Pulverwiesen 21 (Gärtnerhaus)

 

 

Sonntag, 10. September 2023, 12 - 18 Uhr

 

Tag des offenen Denkmals: Gemeinsames Tafeln

 


Photo: Recherchematerial, Privatarchiv

 

Bei Kaffee und Kuchen wird an einer großen Kaffeetafel im Wintergarten die Geschichte der Villa Merkel gemeinsam besprochen und thematisiert. Die Künstler*innen Ann-Kathrin Müller, Julia Schäfer und Judith Engel werden dabei bei einem Lesekreis tiefe Einblicke in die Schichten der Geschichte geben und Hintergründe zum gemeinsamen Tafeln offenlegen. 

 

Alle sind jederzeit willkommen dazuzukommen und sich bei einem Stück Kuchen oder bei einer Tasse Kaffee auszutauschen und mit den Künstlerinnen eigene Erlebnisse und Erinnerungen an den Ort zu teilen.

 

Die Ausstellung kann am Tag des offenen Denkmals wie üblich besucht und erlebt werden.

 

 

14. September, 17–18  Uhr

 

Spaziergang durch den Merkelpark mit Lara Sochor

 

Die letzten 150 Jahre haben auch ihre Spuren im ehemaligen Landschaftspark hinterlassen: Sei es in Form von Wachstum und Verfall, Umgestaltung, Skulpturen, Plastiken, Graffiti, digitalen Kunstwerken und Initiativen.

Treffpunkt: Außenfläche unterhalb des Wintergartens

 

 

 

Samstag, 16. September, 14–15 Uhr

 

Zeichnen und Wahrnehmen unter schattigen Bäumen

 

Ben Hönsch lädt zum Zeichnen in den Merkelpark ein. Das Zusammenspiel von Landschaftspark und Architektur, Kunst und altem Baumbestand bieten spannende Themen und Motive. Was ihn am Zeichnen vor allem interessiert, ist der Umstand, dass Zeichnung niemals lügt. Was wir entdecken, hängt immer von den Zeichnenden ab. Keine Vorkenntnisse nötig.

Treffpunkt: Außenfläche unterhalb des Wintergartens*

 

 

Sonntag, 17. September, 11–12:30 Uhr

 

Yoga und Raumwahrnehmung

 

Nach einem kurzen Warm Up im Merkelpark begeben wir uns in die Räume der Villa Merkel. Durch verschiedene Posen (Asanas) richten wir unsere Wahrnehmung und Perspektive neu aus. Durch die Bewegung finden wir neue Wege, Raum im Ausstellungshaus einzunehmen und lösen veraltete Vorstellungen auf.

Treffpunkt: Außenfläche unterhalb des Wintergartens*

 

Samstag, 23. September

 

Aktionstag Kultur Esslingen (Eintritt frei)

 

14–15 Uhr

 

Zeichnen und Wahrnehmen unter schattigen Bäumen

Ben Hönsch lädt zum Zeichnen in den Merkelpark ein. Das Zusammenspiel von Landschaftspark und Architektur, Kunst und altem Baumbestand bieten spannende Themen und Motive. Was ihn am Zeichnen vor allem interessiert, ist der Umstand, dass Zeichnung niemals lügt. Was wir entdecken, hängt immer von den Zeichnenden ab. Keine Vorkenntnisse nötig.

Treffpunkt: Außenfläche unterhalb des Wintergartens*

 

15–16 Uhr

Führung durch die Ausstellung Surface Treatments – 150 Jahre Zeit

 

16–18 Uhr

Gemeinsames Gärtnern im Stadtacker

Im Stadtacker, Pulverwiesen 21 (Gärtnerhaus)

 

5. Oktober, 17–18 Uhr

 

Spaziergang durch den Merkelpark mit Lara Sochor

 

Die letzten 150 Jahre haben auch ihre Spuren im ehemaligen Landschaftspark hinterlassen: Sei es in Form von Wachstum und Verfall, Umgestaltung, Skulpturen, Plastiken, Graffiti, digitalen Kunstwerken und Initiativen.

Treffpunkt: Außenfläche unterhalb des Wintergartens

 

21. Oktober, 15 Uhr

 

Familienführung

 

Mit Lupe und Zeichenmaterial begeben wir uns auf Spurensuche in ein 150 Jahre altes Haus. Welche Geschichten verbergen sich in den Wänden? Welche Schichten der Zeit können wir entdecken? Geeignet ab 5 Jahren.

 

Sonntag, 22. Oktober, 13 Uhr

 

Kuratorinnenführung mit Laura Becker

 

Surface Treatments – 150 Jahre Zeit findet anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Villa Merkel und der 50-jährigen Nutzung Gebäudes als Galerie der Stadt Esslingen am Neckar statt. Die ehemalige Fabrikantenvilla selbst wird als Hauptakteurin der Ausstellung aus verschiedenen, bislang nicht erzählten Perspektiven beleuchtet und durch künstlerische Interventionen von Ann-Kathrin Müller, Julia Schäfer und der Autorin Judith Engel erlebbar.

 

Die Teilnahme ist im Eintrittspreis mit inbegriffen.

 

 

*bei schlechtem Wetter ist der Treffpunkt im Wintergarten der Villa Merkel.