Veranstaltungen

 

 

Soft-Opening Min Bark: Heimat ist die Fremde

07.10.2020 15-21 Uhr

 

Vom 23. September bis 14. November 2021 zeigen die Absolvent:innen des Weißenhof-Programms der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart) ihre Arbeiten im Bahnwärterhaus der Villa Merkel, Galerie der Stadt Esslingen. Unter dem Titel „Ungeordnete Koordinaten“ vereint die Präsentation die Projekte von Kuo Hsin-Hui, Min Bark, Leif Kauz-Zeller und Tino Kukulies, die in vier aufeinanderfolgenden Ausstellungen zu sehen sein werden. Die vier Meisterschüler:innen des Jahrgangs 2019 bieten in ihren Positionen eine vielfältige Bandbreite an Medien, die von der Fotografie, Malerei und Bildhauerei bis hin zu Videoarbeiten reichen.

 

Vom 07. - 17.10.2020 ist die Ausstellung "Heimat ist die Fremde" der Künstlerin Min Bark zu sehen.

Min Barks Arbeiten stehen und entstehen im Spannungsfeld der Begriffe Heimat – Identität– Herkunft – Familie – Erinnerung.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg. Der Ausstellungskatalog wird von der Péter-Horváth-Stiftung, Ritter Sport und dem Buchinstitut der ABK gefördert und kann über die ABK Stuttgart, Dorit Ullrich (rektorat@abk-stuttgart.de) bestellt werden.

 

Öffnungszeiten: Do–So 14–20 Uhr

 

An den Eröffnungstagen hat die Villa Merkel bis 20 Uhr geöffnet.